Relaunch für ÖVP-Stadtpolitik

Erwin Dirnberger als Obmann der VP-Kommunalpolitiker: „Wir müssen urbaner werden.“ Grazer Bürgermeister präsentierte bei der „Städteplattform“ Erfolgsfaktoren.

1 von 8

„Wir werden neu durchstarten“, so Erwin Dirnberger in seiner Funktion als Landesobmann der VP-Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) anlässlich der Städteplattform am vergangenen Montag – dem urbanen VP-Netzwerktreffen. „Unsere Wahlergebnisse bei den heurigen Gemeinderats- und Landtagswahlen in den obersteirischen Städten zeigen, dass wir uns der Kommunalpolitik im urbanen Raum mit ganzer Kraft widmen müssen“. Damit repliziert Dirnberger darauf, dass die Volkspartei in einigen Städten des Mur- und Mürztals bei den heurigen Gemeinderats- und Landtagswahlen nur mehr am dritten oder gar vierten Platz zu liegen kam. „Jenen Kolleginnen und Kollegen sichern wir volle Unterstützung zu.“

Plattform für Stadtpolitik

Sehr zu pass kommt es den schwarzen Kommunalpolitikern da, dass sich die VP-Bundespartei nun auch vermehrt der Stadtpolitik widmen möchte. „Beim heurigen Reformparteitag in Wien wurde beschlossen, eine Plattform für Stadtpolitik zu installieren“, berichtet KPV-Landesgeschäftsführer Jörg Moser. Die ÖVP habe historisch betrachtet ihre Stärken in den ländlichen Räumen. Man tue sich leichter tendenziell konservative und traditionsbewusste Wähler in ländlichen Gebieten anzusprechen, als die oftmals progressiv wirkende städtische Bevölkerung. „Wir wollen daher in die Bearbeitung urban relevanter, dynamischer und zukunftsträchtiger Themen investieren.“

Bgm. Nagl gab Einblicke

Einer, der in diesem Zusammenhang weiß wovon er spricht, ist der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Seit es ihm im Jahr 2003 gelungen ist die einstige SPÖ-Stadt auf schwarz umzudrehen, ist er laufend am Nachdenken, wie er Graz als moderne lebenswerte Stadt weiterentwickeln kann. Bei der Städteplattform im Grazer Rathaus brachte er zahlreiche Beispiele seiner erfolgreichen Stadtpolitik. Klare Worte fand Nagl auch in puncto Kommunikation: „Die Bürger erwarten sich, dass wir aktuelle Probleme ansprechen. Dazu braucht es glaubhafte inhaltliche Auseinandersetzung mit Sachthemen und auch konkrete Lösungsvorschläge!“

Fototext: Bgm. Siegfried Nagl und Bgm. Erwin Dirnberger sehen Herausforderungen, aber auch viele Chancen für die ÖVP urbanen Zentren.

Fotokennung: STVP/KPV, honorarfrei