Einigkeit und Aufbruchsstimmung am KPV-Landestag

Die Volkspartei ist und bleibt eine starke Gemeinschaft in den Gemeinden & Städten. Bei ihrem großen Tag der Kommunalpolitik belegten über 300 Funktionäre eindrucksvoll, dass sie in der neuen Gemeindestruktur durchstarten wollen!

Im Zentrum der Veranstaltung im Steiermarkhof stand die heuer von der KPV (Kommunalpolitische Vereinigung) neu ins Leben gerufene Sommer-Akademie. Diesen Führungskräfte-Lehrgang, den es künftig jährlich geben wird, hatten gleich zum Auftakt 33 Teilnehmer absolviert. An drei Ausbildungsblöcken mit einer Gesamtdauer von sieben Tagen haben auch viele Bürgermeisterinnen und Bürgermeister die „Schulbank“ gedrückt. Das Erlernte präsentierten sie am KPV-Landestag unterhaltsam und nahmen stolz ihre Abschluss-Zertifikate von Landesparteiobmann LH-Stv. Hermann Schützenhöfer und KPV-Landesobmann LAbg. Bgm. Erwin Dirnberger in Empfang.

„Bürgermeisterpartei“ zeigt Geschlossenheit

1 von 16

Ein starkes Zeichen der Geschlossenheit zeigten die VP-Kommunalpolitiker auch als es um die Wahl ihres Obmannes ging. Erwin Dirnberger erhielt von den 202 stimmberechtigten Delegierten 97,56% Zustimmung. Zu seinen Stellvertretern wurden Bgm. Herbert Gugganig (Irdning), GK Susanne Kaltenegger (Oberaich) und Bgm. Christoph Stark (Gleisdorf) gewählt. Dirnberger zeigte sich optimistisch für die Gemeinderatswahl im Frühjahr 2015, auch wenn die Gemeindestrukturreform einer große Herausforderung sei: „Es hängt maßgeblich von uns ab, ob wir ein ähnlich gutes Ergebnis wie im Jahr 2010 einfahren. Ich bin überzeugt: Wenn wir wollen, dann werden wir die Bürgermeisterpartei bleiben.“ Er könne mittlerweile viele positive Bespiele bei den Gemeindefusionen nennen.

Schützenhöfer: „Ich spüre heute, dass wir Rückenwind bekommen!“

Den Landestag der KPV empfand Landesparteiobmann Hermann Schützenhöfer als ein ermutigendes Zeichen dafür, dass die Gemeinden die Herausforderungen der Zukunft anpacken wollen. „Wenn man neue Wege geht, dann ist klar, dass man auch bei Gegenwind Flagge zeigen muss. Aber ich spüre heute, dass wir in der Zielgerade Rückenwind bekommen, weil wir viele Freunde in den Gemeinden überzeugen konnten“, so Schützenhöfer und sprach den Gemeindeverantwortlichen seine volle Unterstützung bei den kommenden Gemeinderatswahlen aus. Erfreut zeigte sich Schützenhöfer darüber, dass es so viele neue Kandidaten gibt und dass auch sehr viele bewährte Bürgermeister im Boot bleiben. Die Gemeindestrukturreform beschrieb Schützenhöfer als Zukunftsprojekt: „Schauen wir darauf, was dem Land und den Menschen nützt. Wir haben das Land neu geordnet und ich danke euch für eure Mitarbeit.“

Jährlicher Tag der Kommunalpolitik

Künftig werde es auch den KPV-Landestag jährlich geben. „Konzeptionell wird diese Veranstaltung zu einer großen Diskussionsplattform für spannende Themen der Kommunalpolitik weiterentwickelt“, so Geschäftsführer Jörg Moser. „Wir werden dazu fundierte Fachreferenten einladen, aber vor allem viel diskutieren und den Erfahrungsaustauch aller politischen Ebenen fördern.“

Wir empfehlen unsere Veranstaltungspartner anlässlich des Landestages:

MyEgo – Mobilitäts-Contracting (u.a. Elektro-Autos für Bürger):
www.myego.at

WIKI Kinderbetreuungs GmbH
www.wiki.at

Hilfswerk Steiermark
www.hilfswerk.at/steiermark

Fionis – Breitbandinternet (Consulting und Umsetzung):
www.fionis.at