Bürger-Servicestelle und Post Partner

Bürgerservice, Postpartner

Mit 11. Juli 2005 erfolgte der Startschuss zu einer Form der Übernahme und Durchführung von Postdienstleistungen für die Bevölkerung von Mooskirchen und Umgebung, wie man sie sich noch Monate oder Jahre zuvor einfach nicht hätte vorstellen können.
Der Marktgemeinde Mooskirchen war mit dieser schmerzlichen, aber doch unabwendbaren Tatsache, Gelegenheit geboten, auch alle herkömmlichen und bekannten Gemeinde-Servicedienste in dem innerhalb von drei Wochen umgestalteten Raum im Erdgeschoß des Amtsgebäudes anzubieten; gegen schärfste Proteste der SPÖ-Gemeinderatsfraktion.

Nach nunmehr 6 Jahren lässt sich, wie Bgm. Engelbert Huber zu berichten weiß, eine erfreuliche Entwicklung erkennen. Viele Kunden, die sowohl die eine wie auch die andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, zeigen sich überrascht und begeistert.

Die Mitarbeiterinnen der Marktgemeinde Mooskirchen – ihre Einstellung und Entscheidung war ausschlaggebend für den Schritt zum Abschluss des Post.Partnervertrages – Berta Supp, Alexandra Hofer, Monika Strasser und Silvia Tappler (die drei Letztgenannten sind nur als Teilzeitbeschäftigte tageweise tätig) üben ihren Dienst mit großer Freude und zur vollsten Zufriedenheit von Geschäftsfreunden, BewohnerInnen und Vorgesetzten aus.
Auch die Vertreter der PostAG zeigen sich voll des Lobes im Hinblick auf Umgestaltung, optische Präsenz und Erfüllung der übernommenen Aufgaben.

Das hier 2005 innerhalb weniger Montage so angesprechend Gestaltete, so sind sich alle Partner einig, noch immer Modellcharakter und zeigt, dass überall dort, wo schmerzliche Einschnitte in althergebrachte, liebgewonnene Bereiche des täglichen Lebens unabwendbar sind, Maßnahmen zu neuen Herausforderungen führen.

Zahlen und Fakten: 

Im Erdgeschoss des Amtsgebäudes – alles ist barrierefrei zu erreichen – werden alle Post-, dazu die möglichen Bankdienstleistungen
angeboten.
Ebenso können dort alle Serviceleistungen der Marktgemeinde Mooskirchen
(von der Ausgabe „gelber Säcke“ bis zum Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses) in Anspruch genommen werden.

Zusätzlich können Interessierte über eine im Foyer installierte Internet-Bedienstation auch außerhalb der Parteienverkehrszeiten mit der „weiten Welt“ kommunizieren.

Entscheidungsträger: 

Marktgemeinde Mosskirchen
Marktplatz 4
8562 Mooskirchen